Tipp - Konvertierungs-Software Schmalfilm - DIGITAL-ZENTRALE

DIGITAL-ZENTRALE
Direkt zum Seiteninhalt

Tipp - Konvertierungs-Software Schmalfilm

Rückversand Schmalfilm
Ihre Filmschätze - Info 6/8

Moderne Fernseher verfügen über einen SD-Kartenanschluss bzw. USB-Anschluss, über den Sie ggf. Ihre Filmschätze ebenfalls auf den Fernseher zaubern können...

Ein sogenannter Smart-TV kann viele Formate verarbeiten, oftmals auch mpeg-4-Videos und jpg-Fotos. Über ein evtl. vorhandenes "Heim-Netzwerk" können über ein LAN-Kabel oder per WLAN angeschlossene Festplatten vom Smart-TV aufgerufen werden und Filme/Fotos direkt angeschaut werden. Sollte kein Heimnetzwerk installiert sein, so kann man oftmals Festplatten per USB-Anschluss direkt an den Fernseher anschließen. Hierfür ist es natürlich erforderlich, dass Sie Ihre Videodateien (Filmschätze) zunächst auf eine Festplatte kopieren. Bitte beachten Sie die Bedienungsanleitung Ihres Smart-TVs.
www.Digital-Zentrale.de
Bitte beachten Sie, dass die Ihnen vorliegenden Datenträger (CD bzw. DVD) nicht als "normale DVD" abgespielt werden kann. Auf dem Datenträger befinden sich einzelne Videodateien  im mpeg4-Format. Bei DVD-Playern gilt das gleiche wie bei Smart-TVs. Moderne DVD-Player können oftmals Foto- und Videodateien abspielen, indem man die gewünschten Dateien einzeln auf dem Datenträger auswählt (Festplatte, USB-Stick, Speicherkarte). Auch hier müssen Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres DVD-Players beachten.

Auf Grund der Vielfalt der existierenden DVD-Player, Smart-TVs etc. können wir leider keine allgemein gültigen Anleitungen kommunizieren.

Sie haben aber noch einen weiteren Vorteil: Sie können die vorliegenden mpeg4-Dateien in viele andere Formate umwandeln. So können Sie die Filme auf auf Ihrem Smartphone, iphone usw. betrachten. Beachten Sie hierzu bitte die Bedienungsanleitung Ihres Gerätes. Dort finden Sie einen Hinweis, welche Formate das jeweilige Gerät verarbeiten kann.

Sie können dann im Internet nach Software für die "Konvertierung" suchen, wobei Sie auch zahlreiche kostenlose Softwarelösungen finden können. Sie sollten aber nur seriöse Quellen nutzen. Ohne Gewähr können wir die Internetseiten der Computerzeitschrift "CHIP" und "PC-Magazin" empfehlen. Sie können dort im "Donloadbereich" auch Pro und Contra sowie Bewertungskommentare zu den jeweiligen Softwarelösungen von Usern erkennen. Generell sollten Sie vor einem Download Ihr Antivirusprogramm aktualiseren (z.B. Kaspersky usw.).

Im Internet finden Sie auch aktuelle Hinweise, wie Sie eine DVD erstellen können, die auf Ihrem DVD-Player als "normale DVD" abspielbar ist. Wahrscheinlich müssen Sie die Dateien konvertieren und anschließend auf eine DVD kopieren. Wenn Sie beispielsweise "mpeg 4 auf dvd player abspielen" bei Google eingeben, finden Sie entsprechende, leicht verständliche Anleitungen.

Vieles klingt komplizierter als man denkt, aber es sind meistens nur einfache Arbeitsschriftte erforderlich.

Am einfachsten ist es natürlich zweifelsfrei, wenn Sie die Dateien auf einen USB-Stick oder eine Festplatte kopieren und diese dann an Ihrem Fernseher anschließen. Alternativ können Sie auch Ihren Laptop direkt an den Fernseher anschließen. Im Zeitalter der Technik gibt es unzählige Möglichkeiten und so muss jeder für sich die für ihn am besten geeigneten Methode nutzen.







Zurück zum Seiteninhalt